Das Jahr beginnt mit einer guten Nachricht

  • Das 2019 für uns eine Katastrophe war will ich hier nicht weiter beleuchten.

    Heute am Montag den 13.Januar 2020 rief uns unser Sohn aus Lübeck an und war ganz aufgeregt.

    Am Donnerstag den 16.1. 2020 wird er nach Berlin verlegt!:jabajabadu:

    Auch wenn es einige Monate und einen neuen Rechtsbeistand brauchte, das Ergebnis gibt ihm und uns neue Hoffnung für die kommende Zeit.

    Man war der am Telefon neben der Spur, hatte wohl nicht mehr mit der Entscheidung gerechnet.

    Die Mitinhaftierten klatschten im Hintergrund und bejubelten seine Mitteilung.

    Es geht erstmal nach Moabit, dann wird entschieden in welche JVA er in Berlin seine restliche Haftzeit verbringen darf.

    Wir sind auch sehr glücklich, auch wenn bestimmt nicht alles besser wird, der Weg ist schonmal viel kürzer und man hat irgendwie das Gefühl, das er nun doch in unserer Nähe ist.


    Wünsche allen einen schöne Woche,

    der Bikerboy

  • Juchhu, das freut mich für euch. Es sind die Kleinigkeiten die man in solch einer Situation zu schätzen lernt. Und die hoffen lassen. Mein sohn durfte bzw darf seid freitag telefonieren. Wir haben 7 wochen drum kämpfen müssen, hatten die Hoffnung schon aufgegeben und sind von einer kompletten telefonsperre ausgegangen. Daber nichmal seinen anwalt anrufen konnte. Und dann plötzlich klingelt mein Handy, unbekannt, da geh ich eigentlich nie ran. Aber es war der 7.sinn.wie schön seine Stimme zu hören.

    Auch ich fahre jedesmal fast zwei std, bis nach wriezen, aber das ist es wert, jedes einzelne mal

  • Bikerboy das freut mich sehr für euch..Wie du sagst die Umstände dadurch werden nicht besser..Aber sicherlich ist es von Vorteil, wenn er in der Nähe ist..Ich fahre jedesmal 1 1/2 Stunden um meinen Sohn zu sehen..

    Es ist sehr hart was wir gerade durchmachen keine Frage. Dennoch kommt für uns alle das Licht nach dem Tunnel..


    LG Mamaherz

  • Das sind aber gute Nachrichten, Biker, das freut mich sehr für euch und deinen Sohn.

    Es sind Kleinigkeiten die unser Herz erfreuen

  • Hey Biker,


    es ist sehr gut möglich dass er zeitnah nach Tegel kommt, da er Strafhäftling ist und kein U-Häftling.

    Vielleicht wird er nach Tegel verlegt bis zum Termin bei der EWA (welcher in Moabit sein wird, Moabit ist aber chronisch zu voll) und dann kommt er fest nach Tegel.

    Liebe Grüße von meinem Mann. ;)


    Wichtig ist aber einfach dass ihr ihn näher bei Euch habt. Sehr schön!


    Liebe Grüße, Steffi

    Jeder bekommt nur das Päckchen auferlegt, welches er auch tragen kann...

  • Jepp, das sind wirklich gute Nachrichten. Der Besuchsweg kann eigentlich nicht kurz genug sein..

    Wir fahren mittlerweile für nur 1 Stund Besuch ca. 1,5 Stunden (eine Strecke)...


    Glückwunsch !

  • Hallo Love,


    er ist heute erstmal in Bützo auf Zwischenstopp und morgen soll es nach Berlin gehen.

    Wir waren auch erst überrascht, das es doch noch geklappt hat, denn die Umstände standen nicht gut für ihn.

    Das ist aber ein anderes Thema. Die Station in Moabit hat wohl auch mit der Verlegung in das andere Bundesland zu tun, hier sitzen wohl die "Entscheider".

    Ist schon möglich das er nach Tegel kommt, wir können es nicht beeinflussen.

    Ich hatte dich schon im Hinterkopf, werde mich dann mit unseren Fragen melden, wenn es für dich ok ist.


    VG Bikerboy

  • Super Biker!

    kurze Wege machen doch einiges leichter.

    Vielleicht klappt's dann doch auch wieder besser mit dem Besuch seiner Kinder.

    Das wäre doch schön für alle Beteiligten.

    LG von Loona

    Stell Dir vor die Zukunft wird wunderbar und Du bist Schuld

  • Na klar, wenn ich helfen kann (oder wir) dann sehr gerne.


    Deswegen ja, die "Entscheider" sind die Leute von der EWA.


    Bützow ist ja auch nicht gerade geil deswegen hoffe ich dass es alles schnell geht, also so schnell wie es die Justiz so hinbekommen kann.


    Ich hoffe auch dass es vielleicht jetzt mit dem Besuch der Kinder klappt.. und wenn ihr halt mit ihnen fahrt. Er sollte sich dann auf jeden Fall an die Freie Hilfe wenden aber das ist alles noch Zukunftsmusik.


    Ich freue mich immernoch für Euch!!

    Jeder bekommt nur das Päckchen auferlegt, welches er auch tragen kann...

  • Auch wenn es so gesehen nur ein kleiner Schritt ist - aber für euch ist es dann doch wesentlich einfacher, euren Sohn zu besuchen. Ich drücke euch die Daumen, dass sich dann auch ein Weg finden wird, dass er seine Kinder sehen kann/darf.
    Es ist doch schön, wenn man von kleinen "Fortschritten" berichten oder lesen kann. Und toll, dass ihr sicher mit Lovegoeson eine kompetente Ansprechpartnerin hier haben werdet!

    LG

    Herzschmerz

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!